Karlsruhe, Veranstaltungen

Grüne Veranstaltungen in Karlsruhe im März

Tonhexe zwischen Russischem Borretsch

Langweilig wird es ja nicht unbedingt in Karlsruhe. Da gibt es Institutionen wie die Waldpädagogik Karlsruhe oder das Naturschutzzentrum Rappenwört. Da gibt es aber auch private Initiativen oder kleinere Organisationen, die unterschiedlichste Veranstaltungen anbieten. Für jedes Alter, für jedes Portemonnaie.

Ich hab da mal was vorbereitet:

Bei der Waldpädagogik Karlsruhe gibt es kostenlose Veranstaltungen und Spaziergänge sowie Angebote mit Unkostenbeitrag. Im März können Sie z.B. am Freitag, den 18.3. von 14:30-16:30 Uhr Waldameisen kennen lernen (Veranstaltung ist kostenlos, Anmeldung bis 14.3.) oder am Sonntag, 20.3. ab 17:15 Uhr am Osterfeuer den Frühling begrüßen (Veranstaltung kostenlos, ohne Anmeldung).
Die weiteren Termine im März:
www.waldpaedagogik-karlsruhe.de/Maerz.html

Zum Naturschutzzentrum Rappenwört lässt sich natürlich auch „einfach so“ hinradeln und dort spazierengehen. Oder Sie gehen mit Ihren 7-10jährigen Kindern am Freitag, 11.3. von 15:30-17:30 Uhr zu den Naturspürnasen. Wann sonst haben Sie die Gelegenheit, Eulengewölle auseinanderzunehmen (Kostenbeitrag 8 Euro, Anmeldung erforderlich)? Und für die ganz frühen Vögel: Nutzen Sie Ihr Talent zum zeitigen Aufstehen und gehen Sie bei der Vogelstimmenführung am Sonntag, 20.3. ab 7 Uhr morgens mit (kostenfreie Veranstaltung gemeinsam mit dem NABU Karlsruhe, ohne Anmeldung).
Auch hier die März-Übersicht:
www.naturschutz.landbw.de/servlet/is/68928/

Wenn Sie Lust auf Gemüsegarten haben, aber noch etwas unsicher sind, ob sie das mit dem Säen und Pflanzen so hinbekommen, gibt es die Alternative „meine ernte„. In Karlsruhe am Hofgut Maxau können Sie für eine Saison ein Stück Gemüsegarten mieten, das bereits bepflanzt ist. Gartengeräte und Wasser sind vor Ort. Ein guter Einstieg in das Experiment Garten?
Am Donnerstag, 17. März beginnt um 19 Uhr ein Workshop „Startklar für den Gemüsegarten“ mit Tipps und Tricks zur Gartenjahrplanung (Workshop ist kostenlos).
Nähere Informationen zum Gartenstück in Maxau:
www.meine-ernte.de/garten-in-karlsruhe-mieten

Auch das Naturkundemuseum Karlsruhe hat ein reges Veranstaltungsprogramm. Leider sind wenig Details zu den Vorträgen, Experimenten und Kinderkursen angegeben. Interessant hört sich der Vortrag „Europäisches Vogelschutzgebiet Lewitz – wo Biber, Eisvogel und Adler leben“ am Dienstag, 15.3. um 18:30 Uhr trotzdem an (Eintritt frei, in Zusammenarbeit mit dem Naturwissenschaftlichen Verein Karlsruhe e.V.). Ich gehe mal ganz optimistisch davon aus, dass das keine trocken-öde Abhandlung ist 😉
Zur Veranstaltung:
www.smnk.de/information/veranstaltungskalender/event/Vortrag-Europ%C3%A4isches-Vogelschutzgebiet-Lewitz—wo-Biber%2C-Eisvogel-und-Adler-leben-am-14-03-2016-1167/