Monate: Juli 2016

Rosenblüte mit Honigbiene

Höschen voll („Mind Games“ als Bienenweide)

„Bienenfreundlich“ stand auf dem Erklärbär-Schild zur „Mind Games“. Sie ist eine rosa-weiße Strauchrose mit offenen Blüten. Die Honigbiene, die sich an Pollen und Nektar gütlich tat, war vollends damit einverstanden. Ich stand da ganz schön lang und guckte zu, wie sie immer wieder die Runde in der offenen Blüte drehte. Zwischendrin flog sie auf, schob die Pollen an den Beinchen zurecht, kam wieder. Drehte erneut ihre Runde, flog auf, schob die Pollen…. Das Pollenhöschen immer praller. Mittlerweile ärgere ich mich, dass ich sie nicht gekauft habe – sie ist in Deutschland offensichtlich nicht so verbreitet. Sie wird nicht groß, Topf hätte geklappt. Und schweren Herzens hätt ich mich arrangieren können, dass sie nur leicht riecht (Rosen, die nicht duften, ey. Ey. Echt). Gut. Vielleicht komm ich doch noch mal in’s Markgräfler Land. Aber auf der Suche, wo ich sie vielleicht doch bestellen könnte, bin ich hier gelandet: Rosen für den Hummel-Himmel. www.countrygardenroses.co.uk/shop/60-Bumblebee-Heaven