Veranstaltungen, Viechlein, Wildtiere

Blattlauspicker und Nachbarschaftsprofis − was Sie von Sperling, Specht und Meise (vielleicht) noch nicht wussten.

Sperlinge in einer Hecke

Schulkinder können im Schnitt lediglich fünf von fünfzehn häufigen, einheimischen Vogelarten erkennen – so eine aktuelle Studie aus Bayern.

Was im ersten Moment erschreckt, verwundert beim Nachdenken nicht lange: Wann sehen wir denn noch Vögel? Wann nehmen wir uns die Muse, sie zu beobachten?

Häufig genug werden Vögel eher als Störenfriede wahrgenommen: Die lauten, kreischenden Krähen, das nervige frühe Singen der Amsel, die aufdringlichen Spatzen, der Schaden zufügende Specht. Und immer machen sie alle Dreck.

Zeit, mal wieder den Blickwinkel zu wechseln!
Zeit, die Welt mal aus Vogelsicht zu betrachten.
Zeit, mal wieder neugierig Geschichten über Sperling, Specht und Meise zu hören.

Denn so manche Leistung dieser kleinen Sänger nötigt uns Respekt ab – vielleicht kann sie uns sogar als Vorbild dienen?

Kommen Sie zum nächsten Mitmach-Vortrag der Reihe „Natur − und du?“ des Quartiersprojekts Südweststadt.

Am Sonntag, 17. März 2019 treffen wir uns um 14 Uhr im Mitmach-Laden Südwest, Mathystraße 12, 76133 Karlsruhe.