Gärtnern, Stadtgärtnern, Veranstaltungen

Ist das Natur – oder kann das weg?

Schaumkraut im Beet

Früher war alles einfacher: Rasen wird wöchentlich gemäht, Wegfugen ausgekratzt, Beete unkrautfrei gehalten und im Herbst wird alles abgeräumt. Mit einem zunehmend wacheren Blick für die Natur und die Umwelt halten wir bei der „Schwäbischen Kehrwoche im Garten“ öfter mal inne. Hat das Moos im Rasen vielleicht einen Nutzen? Warum sitzen auf dem Löwenzahn Bienen? Sieht das Zimbelkraut in den Pflasterfugen nicht eigentlich hübsch aus?

Innehalten und einfach mal wachsen zu lassen bedeutet aber nicht, nun komplett die Füße hochzulegen: War das mit der Kanadischen Goldrute im Garten wirklich eine gute Idee? Ist der Kirschlorbeer, den die Vögel dank gefressener Samen weit verbreiten, nun Fluch oder Segen?

Der Vortrag möchte dazu anregen, die Natur im Garten und am Gehwegrand bewusster wahrzunehmen. Etwas mehr Gelassenheit mit den Dingen, die sie uns beschert, bringt so manche spannende Erfahrung.

Kommen Sie zum nächsten Mitmach-Vortrag der Reihe „Natur − und du?“ des Quartiersprojekts Südweststadt.

Am Sonntag, 23. Juni 2019 treffen wir uns um 14 Uhr im Mitmach-Laden Südwest, Mathystraße 12, 76133 Karlsruhe.